Bildatlas Kollageninduktion mit Platelet Rich Plasma (PRP)

Zoom

Bildatlas Kollageninduktion mit Platelet Rich Plasma (PRP)

Rejuvenation Gesicht, Hals, Dekolleté, Hände
Sofort lieferbar.
  • Für den Merkzettel bitte anmelden.
  • Die Behandlung mit Platelet Rich Plasma, das seinen festen Platz im Therapieportfolio der Orthopädie hat, wurde in den letzten Jahren zunehmend auch in der ästhetischen Dermatologie populär – zunächst unter dem spektakulären Begriff „Vampirlifting“. Dabei handelt es sich um die gezielte Aufbereitung von Blutbestandteilen, nämlich der plättchenreichen Fraktion (PRP) des patienteneigenen Blutplasmas, das reappliziert wird. Sensationelle Vorher-Nachher-Bilder von Behandlungserfolgen, zunächst aus Hollywood von Prominenten, beförderten weltweit Erwartungen und das Interesse an diesem Verfahren. Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Studien, die die Wirkung von PRP in der Ästhetik belegen. Das Verfahren ist technisch relativ einfach, aber in sich komplex. Es lag daher nahe, eine praxisbezogene Publikation herauszubringen, die die Anwendung und Wirkung von PRP in der dermatologisch-ästhetisch Medizin umfassend beschreibt und dokumentiert.

    In diesem Bildatlas werden alle relevanten Aspekte der PRP-Applikation beschrieben. Neben den Grundlagen, Möglichkeiten und Grenzen werden gängige Systeme zur Gewinnung von PPR praxisnah dargestellt. Im Fokus steht die systematische Behandlung von Gesicht, Dekolleté und Händen. Eindrucksvolle fotografische Falldokumentationen über den Verlauf mehrerer Monate zeigen die Möglichkeiten, aber auch die Limitationen dieses Verfahrens. Weiterhin finden sich in diesem Buch Muster für eine umfassende Patientenaufklärung sowie Abrechnungs- und Dokumentationshilfen. Ziel der Autoren dieses Buches ist es, den potenziellen Anwender mit allen nötigen Informationen auszustatten, sodass er sich in der Lage sieht, PRP-Behandlungen in der ästhetischen Medizin durchzuführen.

    Die Autoren

    Prof. Dr. med. Uwe Paasch ist seit über 20 Jahren in der Dermatologie tätig. Er leitet das Ausbildungszentrum für Andrologie der Dermatologie der Universität Leipzig und betreibt neben seinen universitären Verpflichtungen eine dermatologische Praxis mit Schwerpunkten konservative und operative Dermatologie, Dermatologische Lasertherapie und Medizinisch-Dermatologische Kosmetologie. Neben der praktisch-therapeutischen Dermatologie erforscht er experimentelle und etablierte Verfahren und deren Wirkungen auf klinischer, makroskopischer und histologischer Ebene.

    Dr. med. Bernard C. Kolster ist Physiotherapeut und Arzt. Er ist Begründer und Mitherausgeber der Bildatlasreihe zu den Verfahren der Ästhetischen Medizin im KVM-Verlag. Zusammen mit Prof. Dr. med. Uwe Paasch arbeitet er in einer privatärztlichen Praxis mit dem Schwerpunkt ästhetischer Behandlungen in der Dermatologie.

    Bibliografie

    208 Seiten, 470 farbige Abbildungen, Hardcover, Format: 240 x 300 mm
    ISBN: 978-3-86867-376-0, 1. Auflage 2018


    Subskriptsionspreis: € 125,– (Gültig bis 31.08.2018, danach € 149,–)
    * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten